header-us-few-automotive-group

Datenschutzerklärung

Name des Verantwortlichen:

FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG
vertreten durch den Geschäfts­führer
Her­rn André Jen­rich
Polier­weg 6
04442 Zwenkau
Deutsch­land

1. Einleitung

Ihre Pri­vat­sphäre als Nutzer ist uns sehr wichtig. Zu Ihrer Infor­ma­tion stellen wir nach­fol­gend dar, in welchem Rah­men wir Ihre Dat­en erheben, ver­ar­beit­en und nutzen.

Alle hier erhobe­nen Dat­en wer­den in unserem Ver­ant­wor­tungs­bere­ich entsprechend den Vorschriften des Bun­des­daten­schutzge­set­zes (BDSG), der Europäis­chen Daten­schutz­grund­verord­nung (EU-DSGVO), des Teleme­di­enge­set­zes (TMG) streng ver­traulich behan­delt. Unter per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ste­hen wir Einze­langaben über per­sön­liche oder sach­liche Ver­hält­nisse ein­er bes­timmten oder bes­timm­baren natür­lichen Per­son.

2. Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen

Die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG ver­ar­beit­et Ihre per­sön­lichen Dat­en und Infor­ma­tio­nen zum Zweck der Erre­ich­barkeit des eige­nen Webauftrittes und um den gewün­scht­en Ser­vice anzu­bi­eten sowie zur Bear­beitung Ihrer Anfrage, die Sie uns über das Kon­tak­t­for­mu­lar über­mit­telt haben. Die Über­tra­gung Ihrer per­sön­lichen Dat­en an uns über unsere Web­seite erfol­gt ver­schlüs­selt. Die rechtliche Grund­lage zur Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ergibt sich aus Ihrer Ein­willi­gung, der jed­erzeit durch Sie für die Zukun­ft wider­sprochen wer­den kann.
Postan­schrift: FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG, Polier­weg 6, 04442 Zwenkau, Deutsch­land
E-Mail: moc.puorg-wef@ofni
Tele­fon: +49 (0) 34203 / 465 — 0

3. Weitergabe bzw. Übermittlung Ihrer persönlichen Informationen

Soweit die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG zur Durch­führung bzw. Erfül­lung von Auf­gaben Dien­stleis­ter in Anspruch nimmt, wer­den die Ver­tragsver­hält­nisse nach den Bes­tim­mungen des Bun­des­daten­schutzge­set­zes (BDSG), der EU- Daten­schutz­grund­verord­nung (EU-DSGVO) schriftlich geregelt. In beson­deren Fällen wer­den Sie gebeten, Ihre Ein­willi­gung zu erteilen.

Zusät­zlich kann die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG anonyme Dat­en mit Part­nern teilen, um sta­tis­tis­che Analy­sen durchzuführen. Allen diesen Parteien ist es ver­boten, Ihre per­sön­lichen Angaben zu ver­wen­den, sofern sie nicht für das Ange­bot von der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG benutzt wer­den.

Bei Vor­lage ein­er richter­lichen Anord­nung ist die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG berechtigt, Ihre per­sön­lichen Dat­en und Infor­ma­tion an die Strafver­fol­gungs­be­hör­den weit­er zu geben, ohne Sie davon zu informieren.
Ihre Dat­en wer­den, soweit Sie dies im Kon­tak­t­for­mu­lar aus­gewählt und eingewil­ligt haben, an unsere Stan­dorte im
Unternehmensver­bund außer­halb des Europäis­chen Wirtschaft­sraumes zur Bear­beitung Ihrer Anfrage über­mit­telt. Diese Stan­dorte sind geset­zlich verpflichtet, die EU-DSGVO zu beacht­en. Des Weit­eren beste­hen zwis­chen den juris­tisch selb­ständi­gen Gesellschaften im Unternehmensver­bund schriftliche Verträge zur Ver­ar­beitung von Dat­en im Auf­trag auf der Basis der EU-Stan­dard­ver­tragsklauseln.

4. Rechte der Betroffenen, Einwilligung und Widerruf

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die uns über unsere Web­seite oder per E-Mail mit­geteilt wor­den sind, wer­den nur so lange gespe­ichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anver­traut wur­den. Soweit han­dels-, steuer- oder ver­wal­tungsrechtliche Auf­be­wahrungs­fris­ten zu beacht­en sind, kann die Spe­icher­dauer zu bes­timmten Dat­en bis zu 10 Jahre betra­gen.
Soll­ten Sie mit der Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr ein­ver­standen oder diese unrichtig gewor­den sein, wer­den wir auf Ihren entsprechen­den Wider­ruf hin die Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung, Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ver­an­lassen, soweit dies nach dem gel­ten­dem Recht möglich ist. Auf Wun­sch erhal­ten Sie unent­geltlich Auskun­ft über alle per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die wir über Sie gespe­ichert haben. Des Weit­eren beste­ht die Möglichkeit der Datenüber­tra­gung entsprechend EU-Daten­schutz­grund­verord­nung. Jede betrof­fene
Per­son hat unbeschadet eines ander­weit­i­gen ver­wal­tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs das Recht auf Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde.

5. Wie lange werden Access-, FTP-, Error- und Mail-Logs beim Hoster gespeichert?

Ab dem 25.05.2018 gel­ten beim Hoster fol­gende Angaben:

Die Access-Logs der Web­serv­er pro­tokol­lieren, welche Seit­e­naufrufe zu welchem Zeit­punkt stattge­fun­den haben. Sie bein­hal­ten fol­gende Dat­en: IP, Verze­ich­niss­chutzbe­nutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seit­en, Pro­tokolle, Sta­tus­code, Daten­menge, Ref­er­er, User Agent, aufgerufen­er Host­name.

Die IP-Adressen wer­den dabei anonymisiert gespe­ichert. Hierzu wer­den die let­zten drei Zif­fern ent­fer­nt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen wer­den eben­falls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen wer­den für 60 Tage auf­be­wahrt. Angaben zum ver­wen­de­ten Verze­ich­niss­chutzbe­nutzer wer­den nach einem Tag anonymisiert.

Error-Logs, welche fehler­hafte Seit­e­naufrufe pro­tokol­lieren, wer­den nach sieben Tagen gelöscht. Diese bein­hal­ten neben den Fehler­mel­dun­gen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Web­seite.

Zugriffe über FTP wer­den anonymisiert pro­tokol­liert und für 60 Tage auf­be­wahrt.

Die Mail-Logs für den Ver­sand von E-Mails aus der Webumge­bung her­aus wer­den nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorge­hal­ten. Bei der Anonymisierung wer­den alle Dat­en zum Absender/Empfänger etc. ent­fer­nt. Es bleiben lediglich die Dat­en zum Ver­sandzeit­punkt sowie die Infor­ma­tion, wie die E-Mail ver­ar­beit­et wurde, erhal­ten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Mail-Logs für den Ver­sand über unsere Mailserv­er wer­den nach vier Wochen gelöscht. Die län­gere Vorhal­tezeit ist für die Sich­er­stel­lung der Funk­tion­al­ität der Mail-Ser­vices und Spam­bekämp­fung notwendig.

Eine indi­vidu­elle Fes­tle­gung der Spe­icher­dauer ist nicht möglich.

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Ver­wen­dung ist die Auswer­tung der Nutzung von Web­seit­en zur Verbesserung des Ange­bots und der Bedi­enung. Durch die Auswer­tung kann in Erfahrung gebracht wer­den, wie die jew­eilige Web­site genutzt wird und so das Ange­bot der Web­seite stetig opti­miert wer­den.

Die auf diese Weise zu Analy­sezweck­en erhoben Dat­en der Nutzer wer­den durch tech­nis­che Vorkehrun­gen anonymisiert. Daher ist eine Zuord­nung der Dat­en zum aufrufend­en Nutzer nicht mehr möglich. Die Dat­en wer­den nicht gemein­sam mit son­sti­gen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Nutzer gespe­ichert.

In diesen Zweck­en liegt auch das berechtigte Inter­esse des Web­seit­en­be­treibers in der Ver­ar­beitung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nach Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe f DSGVO.

6. Cookies

Die Web­seite der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG ver­wen­det Cook­ies, um die Nutzung zu erle­ichtern. Ein Cook­ie ist eine Text­datei, die vom Serv­er auf Ihrer Fest­plat­te gespe­ichert wird. Cook­ies kön­nen nicht dazu ver­wen­det wer­den, Pro­gramme auszuführen oder einen Virus zu ver­bre­it­en. Cook­ies sind Ihnen per­sön­lich zugeschrieben und kön­nen nur von einem Web Serv­er in der Domain gele­sen wer­den, die sie selb­st erstellt haben.

Ein­er der Haupt­gründe für die Ver­wen­dung von Cook­ies ist es, Ihnen eine kom­fort­able Nutzung zu ermöglichen und Zeit zu sparen. Auf­gabe eines Cook­ies ist es, dem Web-Serv­er zu melden, dass Sie zu ein­er bes­timmten Seite zurück­gekehrt sind. Dies gilt zum Beispiel, wenn Sie sich auf der Web­seite der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG reg­istri­eren. Das Online-Cook­ie hil­ft „https://www.few-group.com“, spez­i­fis­che Infor­ma­tio­nen bei zukün­fti­gen Besuchen wieder zu ver­wen­den. Dies soll Sie bei der Eingabe Ihrer per­sön­lichen Infor­ma­tio­nen, wie Rech­nungs- und Liefer­adresse, unter­stützen. Wenn Sie zu der­sel­ben Web­seite „https://www.few-group.com“ zurück­kehren, sind Ihre Infor­ma­tio­nen wieder griff­bere­it und ver­füg­bar. So kön­nen die Eigen­schaften von „https://www.few-group.com“ den Kun­den­wün­schen angepasst wer­den.

Sie haben die Möglichkeit, Cook­ies zu akzep­tieren oder abzulehnen. Die meis­ten Web-Brows­er akzep­tieren Cook­ies automa­tisch, aber Sie kön­nen Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er nur die Cook­ies der von Ihnen bevorzugten Web­seit­en spe­ichert. Falls Sie sich dazu entschei­den, Cook­ies abzulehnen, kann es vorkom­men, dass Ihnen die Nutzung inter­ak­tiv­er Ange­bote von „https://www.few-group.com“ nicht möglich ist.

Cook­ie-Ein­stel­lung

Bitte tre­f­fen Sie eine Auswahl. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Auswirkun­gen Ihrer Auswahl find­en Sie unter Hil­fe.

Ihre Auswahl wurde gespe­ichert!

Hil­fe

Hil­fe

Um fort­fahren zu kön­nen, müssen Sie eine Cook­ie-Auswahl tre­f­fen. Nach­fol­gend erhal­ten Sie eine Erläuterung der ver­schiede­nen Optio­nen und ihrer Bedeu­tung.

  • Alle Cook­ies zulassen:
    Jedes Cook­ie wie z.B. Track­ing- und Ana­lytis­che-Cook­ies.
  • Nur notwendi­ge Cook­ies zulassen:
    Nur Cook­ies von dieser Web­seite.

Sie kön­nen Ihre Cook­ie-Ein­stel­lung jed­erzeit hier ändern: Daten­schutz. Impres­sum

Zurück

7. Haftungsausschluss

Wir ver­weisen gele­gentlich auf die Web­seit­en ver­bun­den­er Unternehmen und Drit­ter. Obwohl wir diese Drit­ten sorgfältig aus­suchen, kön­nen wir keine Gewähr und Haf­tung für die Richtigkeit bzw. Voll­ständigkeit der Inhalte und die Daten­sicher­heit von Web­seit­en Drit­ter übernehmen. Auch gilt diese Daten­schutzerk­lärung nicht für ver­link­te Web­seit­en Drit­ter. Alle auf dieser Web­seite enthal­te­nen Infor­ma­tio­nen wur­den mit großer Sorgfalt geprüft. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr dafür, dass die Inhalte unser­er eige­nen Web­seit­en jed­erzeit kor­rekt, voll­ständig und auf dem neuesten Stand sind. Sub­stantielle Änderun­gen dieser Daten­schutzerk­lärung wer­den zeit­nah online an dieser Stelle aktu­al­isiert.

 

Kontakt der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Postan­schrift:
Der Säch­sis­che Daten­schutzbeauf­tragte
Herr Andreas Schurig
Bern­hard-von-Lin­de­nau-Platz 1
01067 Dres­den

Bitte ver­wen­den Sie für Ihren Schriftwech­sel nur die Postan­schrift.
Hau­san­schrift:
Der Säch­sis­che Daten­schutzbeauf­tragte
Kon­tor am Land­tag
Devri­entstraße 1
01067 Dres­den
Tele­fon: +49 (0) 351 / 493‑5401

Tele­fax: +49 (0) 351 / 493‑5490
Inter­net: www.datenschutz.sachsen.de
E-Mail: saechsdsb_(at)_slt.sachsen.de — Kein Zugang für elek­tro­n­isch sig­nierte Doku­mente!

9. Kontakt, Fragen und Kommentare

Kon­takt zum Ver­ant­wortlichen dieser Web­seite:

Für Fra­gen, die Ihnen diese Daten­schutzerk­lärung nicht beant­worten kon­nte, ste­hen wir Ihnen gerne zur Ver­fü­gung.

FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG
Polier­weg 6
04442 Zwenkau
Tele­fon: +49 (0) 34203 / 465 — 0
Fax: +49 (0) 34203 / 465 — 25
E-Mail: info_(at)_few-group.com

Für Fra­gen, Anre­gun­gen oder Kom­mentare zum The­ma Daten­schutz wen­den
Sie sich an unsere betriebliche Daten­schutzbeauf­tragte:

Ker­stin Her­schel
Externe Daten­schutzbeauf­tragte
Tele­fon: +49 (0) 351 266 / 2330
E-Mail: k.herschel_(at)_prodatis.com

PRODATIS CONSULTING AG
Land­hausstraße 8
01067 Dres­den
Deutsch­land

Stand: Mai 2018

Weitere Angaben:

Begriffsbestimmungen

Die Daten­schutzerk­lärung der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG beruht auf den Begrif­flichkeit­en, die durch den Europäis­chen Richtlin­ien- und Verord­nungs­ge­ber beim Erlass der Daten­schutz-Grund­verord­nung (DS-GVO) ver­wen­det wur­den. Unsere Daten­schutzerk­lärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kun­den und Geschäftspart­ner ein­fach les­bar und ver­ständlich sein. Um dies zu gewährleis­ten, möcht­en wir vor­ab die ver­wen­de­ten Begrif­flichkeit­en erläutern. Wir ver­wen­den in dieser Daten­schutzerk­lärung unter anderem die fol­gen­den Begriffe:

  • a) personenbezogene Daten

    Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son (im Fol­gen­den „betrof­fene Per­son“) beziehen. Als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­beson­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Namen, zu ein­er Kennnum­mer, zu Stan­dort­dat­en, zu ein­er Online-Ken­nung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Aus­druck der physis­chen, phys­i­ol­o­gis­chen, genetis­chen, psy­chis­chen, wirtschaftlichen, kul­turellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Per­son sind, iden­ti­fiziert wer­den kann.

  • b) betroffene Person

    Betrof­fene Per­son ist jede iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son, deren per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen ver­ar­beit­et wer­den.

  • c) Verarbeitung

    Ver­ar­beitung ist jed­er mit oder ohne Hil­fe automa­tisiert­er Ver­fahren aus­ge­führte Vor­gang oder jede solche Vor­gangsrei­he im Zusam­men­hang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wie das Erheben, das Erfassen, die Organ­i­sa­tion, das Ord­nen, die Spe­icherung, die Anpas­sung oder Verän­derung, das Ausle­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mit­tlung, Ver­bre­itung oder eine andere Form der Bere­it­stel­lung, den Abgle­ich oder die Verknüp­fung, die Ein­schränkung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

  • d) Einschränkung der Verarbeitung

    Ein­schränkung der Ver­ar­beitung ist die Markierung gespe­ichert­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en mit dem Ziel, ihre kün­ftige Ver­ar­beitung einzuschränken.

  • e) Profiling

    Pro­fil­ing ist jede Art der automa­tisierten Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die darin beste­ht, dass diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­wen­det wer­den, um bes­timmte per­sön­liche Aspek­te, die sich auf eine natür­liche Per­son beziehen, zu bew­erten, ins­beson­dere, um Aspek­te bezüglich Arbeit­sleis­tung, wirtschaftlich­er Lage, Gesund­heit, per­sön­lich­er Vor­lieben, Inter­essen, Zuver­läs­sigkeit, Ver­hal­ten, Aufen­thalt­sort oder Ortswech­sel dieser natür­lichen Per­son zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

    Pseu­do­nymisierung ist die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in ein­er Weise, auf welche die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ohne Hinzuziehung zusät­zlich­er Infor­ma­tio­nen nicht mehr ein­er spez­i­fis­chen betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen, sofern diese zusät­zlichen Infor­ma­tio­nen geson­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­nis­chen und organ­isatorischen Maß­nah­men unter­liegen, die gewährleis­ten, dass die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht ein­er iden­ti­fizierten oder iden­ti­fizier­baren natür­lichen Per­son zugewiesen wer­den.

  • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Ver­ant­wortlich­er oder für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlich­er ist die natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mit­tel der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entschei­det. Sind die Zwecke und Mit­tel dieser Ver­ar­beitung durch das Union­srecht oder das Recht der Mit­glied­staat­en vorgegeben, so kann der Ver­ant­wortliche beziehungsweise kön­nen die bes­timmten Kri­te­rien sein­er Benen­nung nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en vorge­se­hen wer­den.

  • h) Auftragsverarbeiter

    Auf­tragsver­ar­beit­er ist eine natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en im Auf­trag des Ver­ant­wortlichen ver­ar­beit­et.

  • i) Empfänger

    Empfänger ist eine natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, der per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en offen­gelegt wer­den, unab­hängig davon, ob es sich bei ihr um einen Drit­ten han­delt oder nicht. Behör­den, die im Rah­men eines bes­timmten Unter­suchungsauf­trags nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en möglicher­weise per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Empfänger.

  • j) Dritter

    Drit­ter ist eine natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wortlichen, dem Auf­tragsver­ar­beit­er und den Per­so­n­en, die unter der unmit­tel­baren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wortlichen oder des Auf­tragsver­ar­beit­ers befugt sind, die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­ar­beit­en.

  • k) Einwilligung

    Ein­willi­gung ist jede von der betrof­fe­nen Per­son frei­willig für den bes­timmten Fall in informiert­er Weise und unmissver­ständlich abgegebene Wil­lens­bekun­dung in Form ein­er Erk­lärung oder ein­er son­sti­gen ein­deuti­gen bestäti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fene Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­beitung der sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ein­ver­standen ist.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Inter­net­seite der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG erfasst mit jedem Aufruf der Inter­net­seite durch eine betrof­fene Per­son oder ein automa­tisiertes Sys­tem eine Rei­he von all­ge­meinen Dat­en und Infor­ma­tio­nen. Diese all­ge­meinen Dat­en und Infor­ma­tio­nen wer­den in den Log­files des Servers gespe­ichert. Erfasst wer­den kön­nen die (1) ver­wen­de­ten Browser­typen und Ver­sio­nen, (2) das vom zugreifend­en Sys­tem ver­wen­dete Betrieb­ssys­tem, (3) die Inter­net­seite, von welch­er ein zugreifend­es Sys­tem auf unsere Inter­net­seite gelangt (soge­nan­nte Refer­rer), (4) die Unter­web­seit­en, welche über ein zugreifend­es Sys­tem auf unser­er Inter­net­seite anges­teuert wer­den, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Inter­net­seite, (6) eine Inter­net-Pro­tokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Inter­net-Ser­vice-Provider des zugreifend­en Sys­tems und (8) son­stige ähn­liche Dat­en und Infor­ma­tio­nen, die der Gefahren­ab­wehr im Falle von Angrif­f­en auf unsere infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­teme dienen.

Bei der Nutzung dieser all­ge­meinen Dat­en und Infor­ma­tio­nen zieht die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG keine Rückschlüsse auf die betrof­fene Per­son. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unser­er Inter­net­seite kor­rekt auszuliefern, (2) die Inhalte unser­er Inter­net­seite sowie die Wer­bung für diese zu opti­mieren, (3) die dauer­hafte Funk­tions­fähigkeit unser­er infor­ma­tion­stech­nol­o­gis­chen Sys­teme und der Tech­nik unser­er Inter­net­seite zu gewährleis­ten sowie (4) um Strafver­fol­gungs­be­hör­den im Falle eines Cyberan­griffes die zur Strafver­fol­gung notwendi­gen Infor­ma­tio­nen bere­itzustellen. Diese anonym erhobe­nen Dat­en und Infor­ma­tio­nen wer­den durch die FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG daher ein­er­seits sta­tis­tisch und fern­er mit dem Ziel aus­gew­ertet, den Daten­schutz und die Daten­sicher­heit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um let­ztlich ein opti­males Schutzniveau für die von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sicherzustellen. Die anony­men Dat­en der Serv­er-Log­files wer­den getren­nt von allen durch eine betrof­fene Per­son angegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gespe­ichert.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Inter­net­seite der FEW Fahrzeugelek­trik Werk GmbH & Co. KG enthält auf­grund von geset­zlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elek­tro­n­is­che Kon­tak­tauf­nahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmit­tel­bare Kom­mu­nika­tion mit uns ermöglichen, was eben­falls eine all­ge­meine Adresse der soge­nan­nten elek­tro­n­is­chen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betrof­fene Per­son per E-Mail oder über ein Kon­tak­t­for­mu­lar den Kon­takt mit dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen aufn­immt, wer­den die von der betrof­fe­nen Per­son über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en automa­tisch gespe­ichert. Solche auf frei­williger Basis von ein­er betrof­fe­nen Per­son an den für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den für Zwecke der Bear­beitung oder der Kon­tak­tauf­nahme zur betrof­fe­nen Per­son gespe­ichert. Es erfol­gt keine Weit­er­gabe dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an Dritte.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche erhebt und ver­ar­beit­et die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Bewer­bern zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungsver­fahrens. Die Ver­ar­beitung kann auch auf elek­tro­n­is­chem Wege erfol­gen. Dies ist ins­beson­dere dann der Fall, wenn ein Bewer­ber entsprechende Bewer­bung­sun­ter­la­gen auf dem elek­tro­n­is­chen Wege, beispiel­sweise per E-Mail oder über ein auf der Inter­net­seite befind­lich­es Web­for­mu­lar, an den für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen über­mit­telt. Schließt der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche einen Anstel­lungsver­trag mit einem Bewer­ber, wer­den die über­mit­tel­ten Dat­en zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es unter Beach­tung der geset­zlichen Vorschriften gespe­ichert. Wird von dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen kein Anstel­lungsver­trag mit dem Bewer­ber geschlossen, so wer­den die Bewer­bung­sun­ter­la­gen zwei Monate nach Bekan­nt­gabe der Absageentschei­dung automa­tisch gelöscht, sofern ein­er Löschung keine son­sti­gen berechtigten Inter­essen des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen ent­ge­gen­ste­hen. Son­stiges berechtigtes Inter­esse in diesem Sinne ist beispiel­sweise eine Beweispflicht in einem Ver­fahren nach dem All­ge­meinen Gle­ich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG).

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Fol­gen­den “reCAPTCHA”) auf unseren Web­sites. Anbi­eter ist die Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll über­prüft wer­den, ob die Dateneingabe auf unseren Web­sites (z.B. in einem Kon­tak­t­for­mu­lar) durch einen Men­schen oder durch ein automa­tisiertes Pro­gramm erfol­gt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Ver­hal­ten des Web­sitebe­such­ers anhand ver­schieden­er Merk­male. Diese Analyse begin­nt automa­tisch, sobald der Web­sitebe­such­er die Web­site betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA ver­schiedene Infor­ma­tio­nen aus (z.B. IP-Adresse, Ver­weil­dauer des Web­sitebe­such­ers auf der Web­site oder vom Nutzer getätigte Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Analyse erfassten Dat­en wer­den an Google weit­ergeleit­et.

Die reCAPTCHA-Analy­sen laufen voll­ständig im Hin­ter­grund. Web­sitebe­such­er wer­den nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stat­tfind­et.

Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berechtigtes Inter­esse daran, seine Webange­bote vor miss­bräuch­lich­er automa­tisiert­er Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google reCAPTCHA sowie die Daten­schutzerk­lärung von Google ent­nehmen Sie fol­gen­den Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechts­grund­lage für Ver­ar­beitungsvorgänge, bei denen wir eine Ein­willi­gung für einen bes­timmten Ver­ar­beitungszweck ein­holen. Ist die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zur Erfül­lung eines Ver­trags, dessen Ver­tragspartei die betrof­fene Per­son ist, erforder­lich, wie dies beispiel­sweise bei Ver­ar­beitungsvorgän­gen der Fall ist, die für eine Liefer­ung von Waren oder die Erbringung ein­er son­sti­gen Leis­tung oder Gegen­leis­tung notwendig sind, so beruht die Ver­ar­beitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gle­ich­es gilt für solche Ver­ar­beitungsvorgänge die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind, etwa in Fällen von Anfra­gen zur unseren Pro­duk­ten oder Leis­tun­gen. Unter­liegt unser Unternehmen ein­er rechtlichen Verpflich­tung durch welche eine Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erforder­lich wird, wie beispiel­sweise zur Erfül­lung steuer­lich­er Pflicht­en, so basiert die Ver­ar­beitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In sel­te­nen Fällen kön­nte die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erforder­lich wer­den, um lebenswichtige Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son oder ein­er anderen natür­lichen Per­son zu schützen. Dies wäre beispiel­sweise der Fall, wenn ein Besuch­er in unserem Betrieb ver­let­zt wer­den würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendat­en oder son­stige lebenswichtige Infor­ma­tio­nen an einen Arzt, ein Kranken­haus oder son­stige Dritte weit­ergegeben wer­den müssten. Dann würde die Ver­ar­beitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.
Let­ztlich kön­nten Ver­ar­beitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechts­grund­lage basieren Ver­ar­beitungsvorgänge, die von kein­er der vor­ge­nan­nten Rechts­grund­la­gen erfasst wer­den, wenn die Ver­ar­beitung zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unseres Unternehmens oder eines Drit­ten erforder­lich ist, sofern die Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en des Betrof­fe­nen nicht über­wiegen. Solche Ver­ar­beitungsvorgänge sind uns ins­beson­dere deshalb ges­tat­tet, weil sie durch den Europäis­chen Geset­zge­ber beson­ders erwäh­nt wur­den. Er ver­trat insoweit die Auf­fas­sung, dass ein berechtigtes Inter­esse anzunehmen sein kön­nte, wenn die betrof­fene Per­son ein Kunde des Ver­ant­wortlichen ist (Erwä­gungs­grund 47 Satz 2 DS-GVO).

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Inter­esse die Durch­führung unser­er Geschäft­stätigkeit zugun­sten des Woh­lerge­hens all unser­er Mitar­beit­er und unser­er Anteil­seign­er.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Teil geset­zlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuer­vorschriften) oder sich auch aus ver­traglichen Regelun­gen (z.B. Angaben zum Ver­tragspart­ner) ergeben kann.
Mitunter kann es zu einem Ver­tragss­chluss erforder­lich sein, dass eine betrof­fene Per­son uns per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en zur Ver­fü­gung stellt, die in der Folge durch uns ver­ar­beit­et wer­den müssen. Die betrof­fene Per­son ist beispiel­sweise verpflichtet uns per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en bere­itzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Ver­trag abschließt. Eine Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte zur Folge, dass der Ver­trag mit dem Betrof­fe­nen nicht geschlossen wer­den kön­nte.
Vor ein­er Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch den Betrof­fe­nen muss sich der Betrof­fene an unseren Daten­schutzbeauf­tragten wen­den. Unser Daten­schutzbeauf­tragter klärt den Betrof­fe­nen einzelfall­be­zo­gen darüber auf, ob die Bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en geset­zlich oder ver­traglich vorgeschrieben oder für den Ver­tragsab­schluss erforder­lich ist, ob eine Verpflich­tung beste­ht, die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bere­itzustellen, und welche Fol­gen die Nicht­bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hätte.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als ver­ant­wor­tungs­be­wusstes Unternehmen verzicht­en wir auf eine automa­tis­che Entschei­dungs­find­ung oder ein Pro­fil­ing.

Diese Daten­schutzerk­lärung wurde durch den Daten­schutzerk­lärungs-Gen­er­a­tor der DGD Deutsche Gesellschaft für Daten­schutz GmbH, die als Extern­er Daten­schutzbeauf­tragter Kempten tätig ist, in Koop­er­a­tion mit der RC GmbH, die gebrauchte Com­put­er wiederver­w­ertet und der Kan­zlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Recht­san­wälte erstellt.

Daten­schutzhin­weise gemäß EU-Daten­schutz-Grund­verord­nung
Neben diesen web­site­spez­i­fis­chen Daten­schutzhin­weisen gel­ten auch die Daten­schutzhin­weise gemäß EU-Daten­schutz-Grund­verord­nung.

Die Infor­ma­tion­spflicht­en gem. Art. 13 für Kun­den, Geschäftspart­ner und Bewer­ber als PDF.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück