header-us-rundlitzen-loetbruecke

Rundlitzenanschlüsse mit vorverzinnter Lötbrücke

Produktmerkmale

Primär für den Ein­satz als Heizfel­dan­schluss ste­hen diese Rundl­itzenan­schlüsse in unter­schiedlichen Vari­anten zur Auswahl. Die hohe Maß­ge­nauigkeit der Löt­brücke, in Kom­bi­na­tion mit einem per­fekt abges­timmten Lötzin­nvol­u­men, sind Garant für eine hohe Prozess­fähigkeit beim Löten.

  • Kabel­quer­schnitt: 0,22 mm2 bis 6,00 mm2
  • Kon­tak­te und Gehäuse neu­tral oder mit OEM-Logo
  • vorhan­dene Geome­trien:
    • Löt­brück­en 12,0 mm und 20,3 mm bzw. 24,2 mm
    • Löt­plättchen 6,0 mm x 8,0 mm / 4,0 x 4,5 mm
    • weit­ere Löto­b­jek­te und Geome­trien wählbar
  • Vorverzin­nung: Legierung, Flussmit­tel und Lötzin­n­menge nach Vor­gabe des Kun­den
  • Ver­guss auf Kun­den­wun­sch
  • Formteile aus Filz oder Schaum­stoff als Schutz vor schar­fen Kan­ten und gegen Geräuschen­twick­lung mon­tier­bar
  • auch als bleifreie Vari­ante ver­füg­bar

Rundlitzenanschlüsse mit Lötbrücke

Für Heizfelder mit unter­schiedlichen Schnittstellen zum Bor­dsys­tem ste­hen in Länge und Farbe vari­able Rundl­itzenan­schlüsse mit geschweißten Löt­brück­en zur Ver­fü­gung. Diese ermöglichen das Löten mit Wider­stand oder Induk­tion.

Varianten

Rundlitzenanschlüsse mit Lötplättchen

Rundl­itzenan­schlüsse mit Löt­plättchen zeich­nen sich durch ihr platzs­paren­des Design aus und sind darüber hin­aus eine kostengün­stige Form der Kon­tak­tierung.

Varianten